About

Covid19 hat für uns alle weitreichende Folgen mit sich gebracht und die Veränderungen können beängstigend sein.
Doch in jeder Veränderung liegt auch die Chance das Beste in den Menschen hervorzubringen und ihre Potenziale zu aktivieren.
Ich bin überwältigt, wie die Kreativen (deren Lebensgrundlage ihr Publikum ist – von dem sie aber nun isoliert sind) auf diese Krise mit so vielen bunten Ideen und Aktionen im Internet reagieren.
Und so auch uns allen helfen „die Zeit Zuhause“ besser zu überstehen.

In einem meiner Engagements als Social Entrepreneur, hier für Musiktherapie, erfahre ich wie wichtig kulturelle Teilhabe auch für die Gesundheit ist, gerade für Menschen denen der Zugang oft erschwert ist. Nun sind wir “all at home“ – wir Alle eingeschränkt.

#allathome ist dazu jetzt die spontane Idee, kulturelle Streams und Spendenaktionen im Internet zu finden und bekannt zu machen, um so selbst in Isolation oder Quarantäne kulturelle Teilhabe zu ermöglichen – und gleichzeitig gemeinnützige Zwecke und Kulturschaffende zu unterstützen: Dafür möchte #allathome, auch mit Eurer Hilfe über das Kontaktformular „Video/Stream einsenden“ so viele Angebote wie möglich (Videos, Streams aus allen Sparten von Musik bis Sport) sammeln und hier zugänglich machen.

> schickt uns über das Kontaktformular die Links zu den interessanten Streams und Videos*.
> dazu einen Link zu Unterstützeraktionen für den Kreativen selbst, oder Spendenaktionen die der Kreative unterstützt.

Auch gibt es die Möglichkeit für Kreative #allathome für sich selbst zu nutzen:

> erstell ein Video
> lade es auf eine Plattform deiner Wahl hoch (Youtube, fb, Instagram, twitter etc.)
> erstellt für dich eine Spendenaktion (wir empfehlen z.B. betterplace.org)
> schick uns den Videolink und den Link zur Spendenaktion über unser Formular
> #allathome veröffentlicht dein Video und Deine Spendenaktion in einem Beitrag

Zum Ende möchte noch hervor heben, dass #allathome für mich eine Non-Profit Aktion ist und danke sagen, wie innerhalb von ein paar Tagen die Idee in die Realisation gekommen ist. Dies war nur durch die Hilfe und das Engagements einiger guter Menschen möglich:
Prof. Dr. Lutz Neugebauer
Stephan Grass
Florian Grass
Katjana Schirmer

Update:
Vielen Dank an die

Schon nach unserem ersten Tag online, ist StadtFarm Berlin (smart urban farming) auf uns Aufmerksam geworden.
Und unterstützt uns spontan mit einer Spendenaktion, die uns bei der Bewältigung der Kosten von allathome helfen soll.
Hier geht es zur Aktion>> 

Mit den besten Grüssen aus Witten
#stayathome #allathome #stayhealthy
Jochen

*Ich weise auch hier darauf hin, dass auf #allathome alle Videos und Streams nur geframed werden.
Alle Videos laufen weiter auf den jeweiligen Streamingplattformen oder Quellen.
Auch die Spendenmöglichkeiten verlinken auf externe Seiten.
Die hinterlegte Aktion des jeweiligen Spendenbuttons muss nicht zwingend etwas mit dem Video zu tun haben.
Doch der überwiegende Teil verlinkt auf Aktionen, die die Kreativen unterstützen; oder auf Aktionen in denen der Kreativen für sich selbst um Unterstützung bittet. Wir ändern natürlich sofort auf Hinweis und Wünsche der Kreativen die Spendenziele, falls diese nicht passen.
Gibt es keine Spendenaktionen erlauben wir uns das Nordoff-Robbins Zentrum für Musiktherapie in Witten als Spendenaktion auszuwählen